Logo

Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl in Magdeburg

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 08.07.2024 / 12:05 Uhr von ar/pm
Am vergangenen Freitag hat die Bundespolizei einen gesuchten Dieb in Magdeburg gefasst. Der Mann war von der Berliner Staatsanwaltschaft gesucht worden, so lauten die Polizeiangaben.

Am Freitag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei gegen 17 Uhr einen 33-Jährigen am Hauptbahnhof Magdeburg. Eine Abfrage seiner persönlichen Daten in der Fahndungsdatei der Polizei ergab, dass die Amtsanwaltschaft Berlin nach dem Mann suchte. So erließ das Amtsgericht Berlin Tiergarten im Juni 2024 einen Haftbefehl wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls.

Da der Dieb schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist, keinen festen Wohnsitz in Deutschland innehat und die Gefahr weiterer Diebstahlshandlungen besteht, ordnete jenes Amtsgericht die Untersuchungshaft gegen den polnischen Staatsangehörigen an.

Weiterhin ersuchte die Staatsanwaltschaft Magdeburg den aktuellen Aufenthaltsort aufgrund eines offenen Ermittlungsverfahrens wegen wiederholten Diebstahls nach dem Mann. Die Bundespolizisten eröffneten ihm den Haftbefehl, nahmen ihn fest und mit zur Dienststelle am Hauptbahnhof Magdeburg.
Die Bundespolizisten informierten die Landespolizei über den Aufgriff. Diese übernahm den Gesuchten und alle weiteren Folgemaßnahmen.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 125 mal aufgerufen.

Werbung