Logo

Magdeburg sucht Kunstpaten

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 04.07.2024 / 14:05 Uhr von ar/pm
Für den Erhalt von Kunstwerken im öffentlichen Raum werden Kunstpaten gesucht. Damit soll bei Beschädigungen oder Verschmutzungen des Patenkunstwerkes ein schneller Informationsfluss zum städtischen Kulturbüro gewährleistet werden, so eine Stadtsprecherin.

Die Patenschaft ist anonym und ohne finanziellen Aufwand, da die Stadtverwaltung eine eventuelle notwendige Schadensbeseitigung übernimmt. Engagieren können sich Einzelpersonen, Gruppen oder auch Firmen und Institutionen.

Magdeburg verfügt über eine Vielzahl von Kunstwerken, die das Stadtbild prägen und bereichern. Diese Kunst im öffentlichen Raum ist inspirierend, vielseitig, mutig und erfrischend – unabhängig von Epoche und Stil. Sie ist Kunst für alle und trägt so dazu bei, dass sich die Menschen in Magdeburg wohlfühlen und mit der Stadt identifizieren.

Künstlerische Arbeiten für den Freiraum stehen naturgemäß unter freiem Himmel. Deshalb sind Verschmutzungen wie Mooswachstum und Vogelkot sowie zunehmender Vandalismus wie Graffiti, Schmierereien und Aufkleber die Folgen. Die Pflege und der Erhalt der Objekte sind Aufgabe der Stadtverwaltung. Deshalb hatte das städtische Kulturbüro bereits im Jahr 2009 persönliche Patenschaften für Kunstwerke im öffentlichen Raum ins Leben gerufen.

Dieses Projekt wird nun erweitert. Ziel der Patenschaft ist es, bei Beschädigungen oder Beschmutzungen des Patenkunstwerks das Kulturbüro zu informieren und damit zu helfen, die zügige Schadensbeseitigung durch die Stadtverwaltung zu veranlassen. Es ist kein finanzieller Aufwand notwendig.

Ein Kunstwerk kann auch mehrere Paten haben. Ebenso ist die Übernahme von Patenschaften für mehrere Kunstwerke möglich. Alle Informationen sowie Abbildungen einzelner Kunstwerke sind im Internet unter www.magdeburg.de/kunstpatenschaft verfügbar. Bei Fragen steht Marjoleine Leever aus dem städtischen Kulturbüro unter der Rufnummer 0391/ 540 2358 und per E-Mail an marjoleine.leever@kb.magdeburg.de zur Verfügung.

Wer keine Patenschaft übernehmen, aber die Wartung und Pflege von Kunstwerken im Magdeburger Freiraum unterstützen möchte, kann unter dem Verwendungszweck „Kunst im öffentlichen Raum Magdeburg“ gern spenden. Weitere Informationen und die Bankverbindung sind ebenfalls im Internet verfügbar.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 145 mal aufgerufen.

Werbung