Logo

Grünes Licht für neue Zentralklinik in Magdeburg - Finanzausschuss stimmt zu

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 21.06.2024 / 11:05 Uhr von rg/pm
Die Universitätsmedizin Magdeburg hat grünes Licht für den Bau des geplanten Zentralklinikums erhalten. Der Finanzausschuss des Landtags hat in seiner gestrigen Sitzung der Finanzierung des Projekts zugestimmt, teilte ein Sprecher der Uniklinik mit.

Das Zentralklinikum soll auf dem Gelände des bestehenden Uniklinik-Campus entstehen und direkt an die Häuser 60 angebunden werden. Die geschätzten Kosten für das Bauvorhaben belaufen sich auf rund 1,06 Milliarden Euro. Es ist das größte Bauprojekt der Landesgeschichte.

Marco Bohn, Kaufmännischer Direktor, unterstreicht die strategische Bedeutung des Projekts: „Der geplante Neubau des Zentralklinikums ist ein entscheidender Schritt zur Modernisierung der medizinischen Infrastruktur im Norden des Landes Sachsen-Anhalts. Dieser wird eine bestmögliche Patientenversorgung sicherstellen und die Attraktivität des Standorts sowohl für unsere Patientinnen und Patienten als auch für unsere Mitarbeitenden weiter steigern.“

Endgültig muss noch das Plenum im Landtag über die Freigabe der Mittel entscheiden. Die nächsten Sitzungstage nach der Sommerpause sind am 22. und 23. August.

Bilder

Symbolbild, Quelle: pixabay.com
Dieser Artikel wurde bereits 339 mal aufgerufen.

Werbung