Logo

Polizei Magdeburg: erhöhte Präsenz in dieser Woche

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 21.06.2024 / 18:05 Uhr von ar/pm
Die Polizeiinspektion Magdeburg hat in dieser Woche die Präsenz im erhöht. Insgesamt wurden in 14 Kontrollorten Maßnahmen durchgeführt, so die Polizei.

Die Beamten werden vorrangig fußläufig an den Kontrollorten unterwegs sein. Aufgrund der Klassifizierung dieser Bereiche ist es den Beamten möglich, verdachtsunabhängige Personenkontrollen sowie Kontrollen von mitgeführten Sachen durchzuführen.

So kontrollierten die Beamten bereits am Mittwoch in Magdeburg 49 Personen und durchsuchten 24 mitgeführte Sachen. Im Zuge der Kontrollen wurden keine gefährlichen Gegenstände oder Waffen festgestellt.
Darüber hinaus haben die Einsatzkräfte in Magdeburg gegen 22:00 Uhr einen 19-Jährigen kontrolliert. Dabei stellten sie fest, dass der 19-Jährige zur Festnahme ausgeschrieben war sowie eine größere Menge Cannabis im nicht erlaubten Bereich mit sich führte.

In Wolmirstedt hatten die Beamten den Anfangsverdacht, dass ein 14-Jähriger, welcher ein Elektrokleinstfahrzeug führte, unter dem Einfluss von Cannabis stand. Außerdem beendeten die Beamtinnen und Beamten die mutmaßliche Trunkenheitsfahrt eines 60-jährigen Radfahrers, der gemäß Vortestwert im Verdacht steht, mit 2,5 Promille am Straßenverkehr teilgenommen zu haben. Die entsprechenden Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 768 mal aufgerufen.

Werbung