Logo

Berliner Kissen sollen für mehr Ruhe sorgen

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 18.06.2024 / 11:05 Uhr von rg/pm
Im Breiten Weg soll die Verkehrssicherheit erhöht und gleichzeitig die Lärmbelästigung durch Autos reduziert werden. Dafür sollen drei weitere sogenannte Berliner Kissen installiert werden, wie man sie schon von den Zufahrten zum Hasselbachplatz in der Otto-von Guericke-Straße oder dem Breiten Weg kennt.
 

Bereits bei der Stadtratssitzung am 15. Februar hatte die Fraktion GRÜNE/future! die drei weiteren Berliner Kissen beantragt. Diese sollen auf der Ostseite des Breiten Wegs zwischen dem Hasselbachplatz und der Keplerstraße installiert werden. Der Antrag wurde zunächst zur Beratung in die verschiedenen Ausschüsse gegeben. Nur einen Monat später hat Magdeburgs Verkehrsbeigeordneter Jörg Rehbaum nun schon die Umsetzung der Maßnahme in einer Stellungnahme der Verwaltung angekündigt. Demnach sollen die Berliner Kissen direkt installiert, sobald die Gleisbauarbeiten der MVB auf dem Hasselbachplatz abgeschlossen sind.

Zwar wäre offenporiger Asphalt, wie Stadtrat Bernd Heynemann (CDU) in einer Anfrage zum Thema angemerkt hat, ebenfalls eine Variante, um Lärm zu reduzieren, allerdings müsste dafür der Straßenabschnitt grundhaft ausgebaut werden. Das dauert länger und ist teurer als die Berliner Kissen. Diese haben außerdem schon eine zweijährige Testphase hinter sich, heißt es in einer Stellungnahme der Stadt. „Seit der Montage der Berliner Kissen in Teilbereichen gab es seitens der Anwohner keine Beschwerdenbezüglich einer Lärmbelästigung. Auch vom Radverkehr und vom motorisierten Individualverkehr gab es keine ablehnenden Hinweise“.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 183 mal aufgerufen.

Werbung